Christiane - Arbeitsweise, Philosophie & Macken

Und wie schön ist es, wenn man bei einem Menschen erkennt:
Er brennt für was er tut und ist in seinem Element;
Und wie schön ist es, sich mit solchen Menschen zu umgeben
Die für das, was sie tun, leben.
Ich glaube, das ist echt das Schönste, was es gibt:
Wenn man das, was man tut, leidenschaftlich liebt.
Man tut damit sich nicht nur selbst einen Gefallen
sondern, letzten Endes, allen.

Nach diesem Zitat von Bodo Wartke versuche ich mein Leben zu gestalten.
Nur was man mit Leidenschaft tut, kann auch gut gelingen und sowohl sich selbst als auch andere glücklich machen.

Christiane Eckl, Fotografin für Hochzeiten, Portrait und Architektur aus Wels, Oberösterreich
Christiane Eckl, Fotografin für Hochzeiten, Portrait und Architektur aus Wels, Oberösterreich (Foto: Fräulein Milena)

Christiane: Fakten

Ich bin immer auf der Suche nach neuen Herausforderungen, nach der Möglichkeit, mich selbst zu verbessern und weiterzubilden, meine Fähigkeiten zu verfeinern und zu perfektionieren, den Blick auf die Welt zu schärfen. Dabei lege ich großen Wert auf ständige Weiterbildung – vor allem im Fotografiebereich – und bin immer am Ideen entwickeln. Ganz nach dem Motto: Wer sich ausruht, macht einen Schritt zurück.

Ich kann mich kaum daran erinnern, wann mir zuletzt richtig langweilig war! Ich habe immer endlose Listen an Projektideen im Kopf, und sobald eins fertig ist, wird mit der Planung des nächsten begonnen!

Keine Sorge, ein Workaholic bin ich aber deshalb nicht – ich genieße genauso gerne Zeit mit Freunden und Familie, vor allem auch die Quality Time mit meiner Katze ist mir heilig!

Neben der Fotografie bin ich leidenschaftlicher Handwerker und Stammgast im Baumarkt! Ich baue mir gerne Möbel und Inneneinrichtungsgegenstände selbst – so habe ich bereits eine eigene Couch gebaut, neue Sesselbezüge genäht, eine Garderobe gezimmert, usw…

Bücher und Serien gibts bei mir nur in Englisch (außer die Originalversion ist Deutsch). Ich liebe es, Englisch zu reden, am liebsten mit Native Speakern. Nicht selten träume ich sogar in Englisch.

Ich liebe minimalistische Dinge, klare Strukturen, Rhythmen, sanfte Farben – und natürlich das Meer.

Mir ist wichtig, dass ich zu anderen ehrlich und authentisch sein kann. Jeder Mensch ist einzigartig, und sollte sich nicht für andere verbiegen oder verstellen. In meiner Fotografie suche ich nach dieser Ehrlichkeit, nach dem Blick in die Seele des Gegenüber.

Biografie

Geboren 1986 in Bayern

Gymnasium & Abitur in Viechtach

2005 – 2010 Bachelor- und Masterstudium „Digital Media“ an der FH Hagenberg, Oberösterreich

Java-Developer bei ecx.io in Wels seit 2009

Prager Fotoschule von 2012 – 2015

selbstständig als Fotografin seit 2014